In eigener Sache2018-08-09T10:15:24+00:00

Mich und meine Hobbyzucht finden Sie am südöstlichen Stadtrand von Berlin, in unmittelbarer Nähe zu den Wiesen, Feldern und Wäldern Brandenburgs.

Gordon Setter gehören seit 2004 zum Haushalt, begleiten mich täglich und bereichern mein Leben. Vieles haben sie mich in den letzten Jahren gelehrt – Natur wieder mit anderen Augen zu sehen. Das Engagement im Verein für Pointer und Setter e.V. sowie der Jagdschein waren die logischen Konsequenzen, um zu dem facettenreichen Leben dieser Jagdhunderasse ein wenig Entsprechendes beitragen zu können.

Nach der Überschreibung des Zwingers (ehemals Irmela Pinkwart, Oranienburg) auf meinen Namen und dem Eintrag der Zuchtstätte in das Zuchtbuch des Vereins für Pointer und Setter e.V. im März 2014 ist nun meine „Lady Chatterley of the Black Fellows“ (Lotte) die Hündin, die den Namen „…vom Pinnower Moor“ durch Vererbung weitertragen wird. Die Lady lebt, wie auch meine anderen Hunde vor ihr, mit ihm Haus und gehört einfach dazu. Sie wird von mir jagdlich geführt und ist bei (fast) allen Freizeitaktivitäten dabei.

Lady Chatterley of the Black Fellows

Mit der Zucht möchte ich zum Erhalt dieses passionierten Vorstehhundes in seiner ursprünglichen Form als Jagdhund und seinem charmanten Wesen als Familienhund, sowie zum Erhalt seiner exzellenten Manieren im Feld und im Wasser ein klein wenig beitragen. Als Zuchtgrundsatz gilt bei mir, dass nur mit gesunden, wesensfesten, HD-freien und PRA-freien Hunden gezüchtet wird, werden darf, das sich die Welpen für die Familie wie auch für die Jagd eignen sollen.

Die Welpen selbst wachsen in den ersten 4 Wochen im Haus, im eigenen Welpenzimmer, auf. Danach öffnet sich für die Welpen die Hundeklappe zum Außengelände, so dass sie einen direkten und ständigen Zugang zum Außenauslauf haben. Später wird dieser Auslauf zum Garten hin erweitert. Die Welpen sind mehrfach entwurmt, geimpft, gechipt und bestens sozialisiert.

Die Kleinen werden in ihren ersten 8 Lebenswochen intensiv begleitet, ihnen werden täglich neue Spiele und neue Aktivitäten, angeboten. Das fördert die Intelligenz der Hunde und macht jede Art von Ausbildung dem späteren Hundeführer sehr viel leichter.

https://pinnower-gordon.net/wp-content/uploads/2018/08/DSC01881-e1533800832869.jpg
https://pinnower-gordon.net/wp-content/uploads/2018/08/DSC01475.jpg

Bei Interesse an meinen Welpen ist mir wichtig, dass meine Welpenkäufer eine große Liebe für die Rasse des Gordon Setters, Empathie für das Wesen und das Verhalten dieser Hunde, ein hohes Verantwortungsbewusstsein dem Tier gegenüber und natürlich Freude an der Arbeit und Freizeitgestaltung mit dem neuen Familienmitglied haben. Ich wünsche mir einen langjährigen Kontakt und Rückmeldungen über die Entwicklung der Welpen. Insbesondere über die gesundheitliche Entwicklung. Für Fragen und Ratschläge stehe ich selbstverständlich jederzeit zur Verfügung.